5. Chorfest in Struppen

 

Unter Leitung von Chordirektor Gernot Jerxsen fand am Sonntag, 10.09.2017, das 5. Chorfest am Schloss statt. Die mitwirkenden Sänger vom

- Chor Struppen e.V.

- Chor der Burgstadt Dohna e.V.

- Wehlener Gesangsverein e.V.

- Männerchor Liebstadt e.V.

erfreuten die zahlreichen Besucher mit bekannten und beliebten Melodien. 

Erstmals in Struppen präsentierten sich die "Original Muldentaler Musikanten", die mit ihrem Blasusik-Orchester den anwesenden Gästen aus Struppen und Umgebung viel Vergnügen bereiteten. 

 

Pressetermin mit der Sächsischen Zeitung

Am 18.08.2017 ließ sich die Lokalredakteurin Katharina Klemm vom Vereinsvorsitzenden Dirk Ihlenfeldt über die abgeschlossenen Baumassnahmen informieren.

Hier ist ihr Bericht:

 http://www.sz-online.de/nachrichten/wandeln-auf-neuen-stufen-3755445.html

 

Vernissage mit Dietmar Gubsch

Ebenfalls am 02.07.2017 wurde in den unteren Räumen um 20.00 Uhr die Gemäldeausstellung von Dietmar Gubsch eröffnet. Er stammt aus dem nahen Bischofswerda, ist aber in

Dresden beheimatet. Die Gemälde sind ziemlich anspruchsvoll und verlangen einiges
Einfühlungsvermögen. Interessierte Besucher können die Ausstellung bis zum 28.Juli jeweils von Montag bis Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr besichtigen.
Der Eintritt ist frei.

Text und Fotos: Günter Schweizer/ 04.07.2017

 

Konzert im Schloss mit Claude Bourbon

 

Zu der am 02. Juli geplanten und  vom Schlossverein organisierte Veranstaltung, gehörte das aussergewöhnlich seltene Gitarrenkonzert des Franzosen Claude Bourbon. In zwei Stunden
präsentierte er mit seinem Instrument sein Können und holte alles aus seiner Gitarre heraus was möglich war. Klassische lateinamerikanische sowie spanische oder auch folkloristische Elemente waren zu hören. Eine Extraklasse für den Musikfreund zu hören, wie er sein Instrument zu bedienen und zu spielen wußte.

Text und Fotos: Günter Schweizer/ 04.07.2017

 

2. Kindertags-Olympiade

 

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder bei herrlichstem Kindertags-Sommer-Wetter die
2.Struppener Kindertag-Olympiade organisieren und austragen – ein fröhlicher Wettstreit für Groß und Klein.
Auf unserer Wettkampfstrecke mit 10 anspruchsvollen Stationen war so manche knifflige Aufgabe zu meistern und nicht selten waren die Kleinen dabei im Vorteil und besser als Ihre Eltern ob nun mit Geschicklichkeit, Clevernis oder klugem Köpfchen. Jedenfalls war eine Menge gute Laune gefragt um an die hohen Punkte zu gelangen. Die über 30 teilnehmenden Teams, jeweils bestehend aus einem Kind und einem Elternteil, gaben Alles beim Nudel-Fädeln, Torwandschnippsen, Eierlauf und Würmer-Mümmeln, beim Puzzlen
und Fragequiz oder im Geschicklichkeitsparcour und die Platzierungen fielen am Ende äußerst knapp aus. Die Plätze 1 bis 3 konnten nach der Auswertung einen Pokal in Empfang nehmen und auch alle anderen Kinder auf dem „4. Platz“ bekamen Urkunden und hatten dann freie Auswahl auf dem Preisetisch, so dass es an diesem Tage keine Verlierer gab.

Natürlich gab es neben dem harten Wettkampfgeschehen auch ein fröhliches  Rahmen-programm mit Mal- und Bastelstraße und Kinderschminken sowie kostenfrei für alle Beteiligten leckere Kuchen, Kaffee und Kinderbowle.
Für alle Beteiligten wieder ein schöner und gelungener Kindertag, der das Zeug zur Traditionsveranstaltung hat. Das Olympische Komitee bedankt sich recht herzlich bei allen „Athleten“, Spendern, Helfern und Organisatoren von der Würtembergischen Versicherungsagentur, vom Sportverein Struppen e.V, den Schlossgeistern und besonders bei den Bäckerei-Sponsoren Böhme und Bohse. Danke auch an die Gemeinde Struppen, den Bauhof und ans Kinderhaus-Team.

Text: Drk Ihlenfeldt - 06.06.2017 

Fotos: Günter Schweizer

 

Aktuelles vom Baugeschehen

Unser Vereinsvorsitzender informierte am 08.05.2017 den Vorstand über der Stand der Baumaßnahmen. Die Arbeiten sind erheblich in Verzug (Kapazitätsprobleme der Baufirmen, Mehrleistungen, begründete Abweichungen von der Planung u.a.) und werden voraussichtlich bis Juni andauern. Dies wirkt sich leider auch auf bereits geplante Veranstaltungen aus. (s. auch unter Veranstaltungen)

HPW/ 10.05.2017 

 

Lausche dem Frühling

 

Am Sontag, 07.05.2017 erfreute im Schlosssaal der Chohr Struppen seine zahlreich erschienen Gäste mit einem schönen Frühlingskonzert. Unter der Leitung von Chordirektor Gernot Jerxsen wurden beliebte und bekannte Melodien vorgetragen und mit viel Beifall honoriert. Eine sehr gelungene Veranstaltung!

HPW/ 10.05.2017 

 

Gruselgeschichten mit Ines Hommann

 

Am Samstag, 29.04.2017 fand im Schlosssaal eine literarisch-musikalische Lesung statt. Die fantastisch-gruseligen Geschichten wurden von Frau Ines Hommann hervorragend vorgetragen. Kein Mikrofon war nötig. Die einzelnen Geschichten wurden durch Christian Köhler mitm Dudelsack passend und wohltönend untermalt. Mit zunehmender Dunkelheit erhellten Kerzen den inzwischen halbdunklen Saal. Gruselgeschichten und Schlossatmosphäre stimmten so überein. Kurz, es gelang der Synchronsprecherin Ines Hommann und Partner, das Publikum in die gewünschte Spannung zu versetzen. Es war wiedermal eine Veranstaltung, die so recht in das altehrwürdige Struppener Schloss passte. Eine Wiederholung in ähnlicher Variante wäre schön.

Heidi und Günter Schweizer/ 06.05.2017 

 

Es ist geschafft! Wir sind Verein des Jahres!

 

Am Donnerstagabend, 06.04.2017, konnte unser Vereinsvorsitzender stellvertretend für den gesamten Verein an der Preisverleihung zum "Verein des Jahres 2016" in Dresden teilnehmen und den 1. Platz in der Kategorie Kultur in Empfang nehmen. Damit verbunden ist ein Preisgeld in Höhe von 3.000,- €. Dies ist eine Würdigung unserer gemeinsamen Arbeit für und im Schloss, für die sich der Vorstand bei allen Mitgliedern bedankt. Unser Dank gilt ebenfalls allen Schlossfreunden, die uns mit ihrem Voting unterstützten.

HPW/ 07.04.2017

 

Messestand auf Tourismusbörse Bad Schandau

 

Am 01.04.2017 präsentierte sich unser Verein erstmals mit einem kleinen Messe-Stand auf der Tourismusbörse in Bad Schandau. Dabei konnten wir uns über ein reges Interesse der Besucher an unseren Verein und auch am Schloss Struppen freuen. Besonders freuten wir uns über den Besuch unseres Vereinsmitgliedes Klaus Brähmig (MdB). Auch mit anderen Gästen gab es interessante Gespräche und Begegnungen.

HPW/ 07.04.2017

 

Da lacht der Chef

Endlich ist es soweit - der Bürgermeister Dr. Rainer Schuhmann hat den Bewilligungsbescheid für die Leader-Förderung von immerhin 75.000€ erhalten und nun können Verein und Gemeinde beruhigt und mit gesicherter Finanzierung weiter die Baumaßnahme vorantreiben. Da es dennoch genug Arbeit von den Firmen und durch Eigenleistung zu erbringen gilt, wurde auch nicht erst groß gefeiert sondern gleich ordentlich angepackt.

DI-24.03.2017

 

Der Bau läuft und läuft und läuft....

Nachdem nun der Gemeinderat in seiner Sitzung am 07.03.2017 auch die restlichen Ausbaugewerke für den aktuellen Bauabschnitt bestätigt hat, sind alle Firmen beauftragt und arbeiten kontinuierlich an der Umsetzung der Leistungen.

Mittlerweile ist der Rohbau im Treppenhaus im Wesentlichen abgeschlossen und auch im Sanitärtrakt lässt sich bereits die neue Nutzung erkennen. Nun gilt es die weiteren Schritte zu koordinieren damit die "Rädchen" zielorientiert ineinander greifen und wir hoffentlich bald die neuen Räume zur Nutzung freigeben können.

DI-19.03.2017

Seit dem 06.Februar sind die Handwerker im Schloss und es wird kontinuierlich an der Umsetzung der notwendigen Maßnahmen zur Schaffung des neuen Treppenhauses und der neuen Sanitäranlage im Obergeschoss gearbeitet. Rohbau, Trockenbau, Tischler und Stahlbau wurden vom Gemeinderat schon beauftragt und sind fleißig. Weitere Ausbaugewerke , wie Innenputz, Sanitär- und Elektroinstallation, Fliesen, Bodenbeläge,  und Maler sollen Anfang März folgen, damit wir mit Beginn der Veranstaltungssaison zum 29.04.17 das Gröbste geschafft haben.

DI-24.02.2017

 

Sitzung des Gemeinderates 17.01.2017

 

Der Gemeinderat Struppen bestätigte in seiner Sitzung am 17.01.2017 die vom Architekten vorbereiteten Vergabevorschläge für die geplanten Bauleistungen im Schloss Struppen. Damit hofft der Verein für den Bauabschnitt Rettungstreppe und WC-Anlage im 1. Obergeschoss auf einen Baubeginn in der 7. KW 2017. Bis dahin sollte auch der Förderbescheid aus dem LEADER-Programm vorliegen, um eine gesicherte Finanzierung der Maßnahme vorweisen zu können.

Nach der aktuellen Terminplanung sollen die Arbeiten bis Ende April 2017 weitestgehend abgeschlossen sein, denn die ersten Veranstaltungen starten bereits im April! Also Handwerker und Bauleute sputet Euch!

Gleichzeitig nimmt der Verein Gelegenheit, sich für die Unterstützung des Bürgermeisters und seiner Gemeinderäte recht herzlich zu bedanken.

DI-20.01.17

Kontaktieren Sie uns!

Schlossverein Struppen e.V.

Kirchberg 6, 01796 Struppen

Telefon: 035020 75816

Mail: post@schloss-struppen.de

Besuchen Sie uns bei Facebook!