Konzert am Sonntag, 01. September 2019

Clara-Schumann-Liederabend zum 200. Geburtstag

 

Clara Schumanns Geburtstag jährt sich 2019 zum 200. Mal. Aus diesem Anlass wird im Schloss Struppen am Sonntag, den 1. September, um 15 Uhr ein Clara Schumann-Liederabend mit Werken der Komponistin und Werken ihres Mannes, Robert Schumann, stattfinden. Die spannungsreiche Beziehung der beiden wird in ihren romantischen Liedern, die von der Dresdner Sopranistin Romy Petrick und der Pianistin Brita Wiederanders dargeboten werden, deutlich. Clara Wieck wurde in Leipzig geboren und ist bis heute eine der bekanntesten Pianistinnen. Als Wunderkind gefeiert, lernte sie Robert Schumann schon frühzeitig kennen. Er wohnte als Zwanzigjähriger sogar eine Zeitlang bei den Wiecks und ließ sich von Claras Vater unterrichten. Claras Vater war jedoch keinesfalls bereit, dem mittellosen jungen Mann seine Tochter Clara zuzusprechen. Wieck untersagte dem Liebespaar jeden Kontakt. Die Trennung erreichte Wieck zunächst dadurch, dass er Clara für zahlreiche Konzerttourneen verplante. Erst nach einer Klage konnten Robert und Clara ihn nach einem Gerichtsurteil zu einer Zustimmung zur Ehe überzeugen - am 12. September 1840 in der Dorfkirche von Schönefeld bei Leipzig heirateten sie. Der Schaffensdrang Robert Schumanns und Claras wurde durch ihre Liebe beflügelt. Die Ehe war jedoch für beide nicht immer einfach. Die vielen Lieder, die beide schrieben, zählen noch heute zu den schönsten Vertonungen der Gattung. Die Stationen von Clara Schumanns Leben werden durch Rezitationen aus Briefen und Gedanken zu den beiden Künstlern im Liederabend ergänzt.

Kontaktieren Sie uns!

Schlossverein Struppen e.V.

Kirchberg 6, 01796 Struppen

Telefon: 035020 75816

Mail: post@schloss-struppen.de

Besuchen Sie uns bei Facebook!